BAG verurteilt Angestellte zur Nutzung der elektronischen Signatur

13. November 2013 um 15:57 Uhr
Urteil des Bundesarbeitsgerichtes vom 25.09.2013  Eine Angestellte des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Cuxhaven hatte sich gerichtlich dagegen verwehrt, eine persönliche elektronische Signaturkarte anzuschaffen, um für ihren Arbeitgeber elektronische Ausschreibungen bearbeiten zu können. Das BAG lehnte die Klage ab. Sowohl das Arbeitsgericht als auch das LAG hatten die Klage abgewiesen. Letztinstanzlich… Weiterlesen

BFH-Urteil zur elektronischen Signatur

13. Oktober 2015 um 8:40 Uhr
Das Bundesfinanzhof-Urteil (BFH 13.5.2015, III R 26/14) zur "Einspruchseinlegung durch einfache E-Mail ohne qualifizierte elektronische Signatur" bringt einige interessante Aspekte für verschiedene Einsatzfelder der qualifizierten elektronischen Signatur mit sich. Zumindest braucht man für ein Schreiben an das Finanzamt seine E-Mail nicht zu signieren. Schon einmal ein Fortschritt. Aber es bedarf… Weiterlesen

EU plant europaweit einheitliche Elektronische Signatur

12. Mai 2014 um 15:34 Uhr
Die EU plant ein neues Gesetz, das eine einheitliche Behandlung der elektronischen Signatur für alle europäischen Mitgliedsstaaten vorsieht. Das neue Gesetz soll im Juli 2014 für grenzüberschreitend europaweit anerkannte E-Signaturen sorgen. Die Direktive 1999/93/EC hatte leider nicht den gewünschten Standardisierungseffekt gebracht, bildet jedoch die rechtliche Grundlage für die neue europäische… Weiterlesen

Vernichtung gescannter Belege nur bei Verwendung der elektronischen Signatur zulässig?

25. November 2011 um 10:34 Uhr
Wieder einmal hat die Signatur-Lobby in Deutschland zugeschlagen. Zumindest scheint dies nach einer aktuellen Ankündigung des BZSt Bundeszentralamt für Steuern so. In einer vorläufigen Regelung für die Aufbewahrung von digitalisierten Papierdokumenten kommt auch wieder die elektronische Signatur zum Tragen. Es geht generell um eine neue Qualität, denn es handelt sich um steuerrelevante… Weiterlesen

Kommunen und Länder wollen in den neuen Personalausweis und die elektronische Signatur investieren

27. Juli 2011 um 7:32 Uhr
Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Steria Mummert Consulting und F.A.Z.-Institut: "Branchenkompass 2011 Public Services". Besonders der nPA soll verstärkt für die Identifikation als Online-Ausweisfunktion eingesetzt werden. Die elektronische Signatur auf dem nPA soll für die rechtsverbindliche Zeichnung von elektronischen Transaktionen und Dokumenten dienen. Bereits mehrfach wurde die qualifizierte… Weiterlesen

ELENA vor dem Aus: Rückschlag für die elektronische Signatur

20. Juli 2011 um 8:01 Uhr
Die Bundesregierung stoppt ELENA, das Verfahren für den elektronischen Entgeltnachweis. Davon betroffen - die qualifizierte elektronische Signatur. Wieder eine sinvolle Anwendung weniger: das langsame Dahinsiechen wird beschleunigt. Mit viel technischem Aufwand - beim Bund aber auch bei den Unternehmen, die sich auf ELENA eingerichtet haben - wurde das Projekt vorangetrieben.… Weiterlesen

Archivierung & Signaturen | Tagung in Marburg

30. Juni 2018 um 8:37 Uhr
Vom 5. bis 6.. Juni 2018 fand das 23. Archivwissenschaftliche Kolloqium in Marburg statt [http://bit.ly/2NdoC67]. Dieses beschäftigte sich in starkem Maße mit der Frage elektronischer Signaturen. Hieraus einige interessante Überlegungen: In Deutschland wird weiterhin die qualifizierte elektronische Signatur (QES) in allen Verwaltungsverfahren als unerlässlich. Nach eIDAS sind hier zulässig die bisherige… Weiterlesen

Endgültige Scheidung: GDPdU, elektronische Rechnung & elektronische Signatur

14. Oktober 2012 um 7:15 Uhr
Elektronische Rechnungen sind seit letztem Jahr ohne qualifizierte elektronische Signatur vorsteuerabzugsberechtigt. Nun hat das Bundesministerium der Finanzen am 14. September 2012 die GDPdU „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“ angepasst und die die Prüfpflicht für elektronische Signaturen beim elektronischen Rechnungsempfang für obsolet erklärt. Dennoch ist ein sicherer Prüfpfad… Weiterlesen

TR 03138 RESISCAN gerät immer mehr in die Kritik

3. September 2015 um 15:08 Uhr
Ja, ja, die geliebte Resiscan - auch BSI TR 03138 genannt. Inzwischen mehrt sich die Kritik - auch Wirtschaftsprüfer und andere namhafte Unternehmensberatungen positionieren sich jetzt gegen den Overhead des Klassifizierens und den Unsinn des Signierens. Doch reicht dies? Ist die TR 03138 nicht nur ein kleiner Teil des großen… Weiterlesen

Elektronische Signatur – vorbeugende Maßnahme

28. März 2007 um 22:00 Uhr
Zur Zeit wird in Foren ein Vorschlag heiß diskutiert, der in einem Vortrag auf der CeBIT im Rahmen der VOI-Veranstaltungsreihe gehalten wurde. Dort ging es um Erleichterungen beim Einsatz elektronischer Signaturen, besonders in Hinblick auf fortgeschrittene und biometrische Signaturen. Die kartengebundene, persönliche qualifizierte Signatur wird dabei als teuer und umständlich… Weiterlesen

Elektronische Rechnungen ohne elektronische Signatur – Praxishinweise von PSP

18. Mai 2011 um 16:21 Uhr
Zwar gibt es schon ein Faq des Bundesministerium der Finanzen, jedoch ist dieses in einigen Ausführungen nicht so klar, z.B. bei den Aufbewahrungsmedien, wie man sich dies wünschen würde. PSP hat deshalb noch Zusammenfassung mit praktischen Hinweisen veröfffentlicht, was denn alles nach dem 17.2011 zu beachten ist. Stefan Groß und… Weiterlesen

Signaturen in PDF können umgangen werden

6. März 2019 um 16:56 Uhr
Auf der Webseite https://pdf-insecurity.org/ wird beschrieben, wie Signaturen in PDF-Dokumenten umgangen werden können. Dabei wird der Inhalt verändert ohne dass dies die Signatur bricht. Eine erhebliche Sicherheitslücke. eGovernment Computing greift das Thema auf: http://bit.ly/PDFsignaturen. eGovernment Computing schreibt hierzu "Forscher vom Bochumer Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit haben einen Weg gefunden, die Inhalte… Weiterlesen

Wie ernst nehmen wir Sicherheit wirklich? De-Mail als Negativbeispiel

1. Juli 2014 um 11:11 Uhr
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam! Wer oder was ist heute Karthago? Ein Artikel auf Heise.de (http://bit.ly/NSA-De-Mail) bringt es zum wiederholten Mal auf den Punkt: "NSA-Ausschuss: Experten fordern Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein.". Welche Chance hat man sonst überhaupt, wenn die Basisinfrastruktur von Netzwerken, Servern und Betriebssystemen "offen wie ein Scheunentor" ist? Deutschland hat… Weiterlesen

Man fühlt sich häufig ziemlich allein und verlassen mit der Resi

20. November 2015 um 17:08 Uhr
Wenn man seit Jahren gegen die Auswüchse deutscher Sonderlocken kämp(f)t, fühlt man sich häufig ziemlich allein und verlassen. Dies gilt auch für das Thema Scannen & Signieren - die TR Resiscan. So geht es dem Kollegen Bernhard Zöller auch. Bernhard Zöller hat sich auch wiederholt gegen die Auswüchse der BSI-Richtlinie… Weiterlesen

ISO 14533 Long Term Signature Profiles

30. April 2013 um 10:46 Uhr
Die beiden neuen ISO-Normen 14533-1:2012 und 14533-2:2012, die Ende Februar veröffentlicht wurden, beschäftigen sich mit der Gültigkeit und langzeitigen Prüfbarkeit von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen ("long term signature profiles" für CAdES und XAdES).  14533-1:2012 Processes, data elements and documents in commerce, industry and administration -- Long term signature profiles -- Part… Weiterlesen